Unsere Spielstätte

Breese in der Marsch

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.




Der VfL Breese/Langendorf hat einen Mitgliederbestand von über 500 Vereinsmitgliedern, die in mehreren Abteilungen gegliedert sind.

Die Fußballabteilung besteht aus 3 Herrenmannschaften, einem Damenteam sowie 10 Juniorenmannschaften. Wir sind der größte Fußballverein mit den am meisten spielenden Teams im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Besonders unsere Jugendabteilung ist seit vielen Jahren sehr aktiv und erfolgreich.

Unsere sportlichen Leistungen spiegeln sich in vielen Auszeichnungen und Meisterschaften sowie Pokalsiege auf Ebene des Kreises und des Niedersächsischen Fußballverbandes wider.

Neben dem sportlichen sind wir auch im gesellschaftlichen und sozialen Bereich durch jährliche Aktivitäten engagiert. Seit 2003 sind wir ein Partnerverein des SV Werder Bremen und gehören zur Kooperation „100% - Werder“ mit zahlreichen Veranstaltungen beim Bundesligisten.

Die Herrenabteilung mit den 3 Mannschaften und dem Damenteam in Spielgemeinschaft mit dem FC SG Gartow ist ebenfalls sehr erfolgreich. Bedingt durch unsere gute Jugendarbeit wechseln jährlich zahlreiche A-Juniorenspieler in die 1., 2. und 3. Herren.

Insgesamt befinden wir uns seit vielen Jahren auf den richtigen Weg weiterhin höherklassigen Fußball zu bieten. Grundstein hier ist eindeutig eine hervorragende Jugendarbeit mit seinen vielen Trainern, Aktivitäten und Veranstaltungen.

Unsere Philosophie der eigenen Jugendarbeit geht somit auf, auch wenn die Kosten für unsere Kinder und Jugendlichen hoch sind und einen Großteil unseres Haushaltes einnehmen. Die oberen Juniorenaltersklassen spielten in der Vergangenheit immer wieder auf Bezirksebene und werden so schon zeitgerecht an das spielerische Niveau im Herrenbereich herangeführt.